HM-Einsatzplanung

Einsatzplan für Wochenmarktbetreiber/Marktbeschicker und Andere

Einsatzplanung für Marktbeschicker

Für viele Menschen ist es der schönste Moment in der Woche, wenn sie über den Wochenmarkt schlendern. Wenn die Marktbuden und Stände aufgebaut sind, kommen die Besucher in Scharen, um Obst und Gemüse, Handwerkserzeugnisse, neue Produktinnovationen, Süßigkeiten und vieles mehr zu kaufen. Kein Kunde sieht, wie groß die logistische Leistung der Marktbeschicker ist. Neben dem Wareneinkauf und dem kaufmännischen Know-how benötigen die Händler auf den Märkten eine gründliche Einsatzplanung und eine sorgfältige Personalplanung. Unsere HM Software bietet die perfekten Lösungen für Marktbeschicker.

Wanderhändler: Händler ohne Ladengeschäft

Als Wanderhändler bezeichnet man alle Händler, die ihre Ware nicht in einem eigenen Ladengeschäft verkaufen. Sie sind ständig unterwegs und bieten ihre Waren auf Wochenmärkten, Jahrmärkten und anderen Events an. Daneben gibt es Marktbeschicker, die zusätzlich zu ihrem Ladenlokal auf vielen Märkten vertreten sein möchten. Andere Händler auf dem Wochenmarkt sind Produzenten, also Bauern und Handwerker. Eines haben alle Marktbeschicker gemein: Es bedarf einer guten Einsatzplanung. Unsere Software stellt die notwendigen Features bereit.

Große Herausforderungen in der Einsatzplanung und in der Personalplanung

Ein kleiner Händler, der in der Woche nur einen oder zwei Wochenmärkte in der Region besucht und keine Mitarbeiter benötigt, kommt mit einem Bogen Papier aus, um den Einsatz zu planen. In dem Augenblick, in dem Mitarbeiter und Aushilfen ins Spiel kommen, wird es schwierig. Es gilt die Arbeits- und Pausenzeiten zu berücksichtigen. Dazu müssen weitere Fragen beantwortet werden: Wer belädt den Marktwagen am Morgen? Wer ist am Stand und verkauft? Wer baut ab und wer kümmert sich um die Abrechnung? Mit unseren Softwaretools können mehrere Mitarbeiter und Aushilfen verwaltet werden. Arbeitsrechtliche Vorgaben werden ebenso berücksichtigt, wie Doppelbelegungen vermieden werden. Wird das Personal knapp, ist der Engpass früh zu erkennen und der Marktbeschicker kann seine Personalplanung gezielt darauf ausrichten. Selbstverständlich können mehrere Schichten in der Personalplanung abgebildet werden, sodass der Marktstand stets besetzt ist.

Leichte Abrechnung dank durchdachter Schnittstellen

Nach der Planung kommt die Umsetzung der Einsätze. Deshalb haben wir unsere Software mit vielen Schnittstellen versehen, sodass die Einsatzplanung und die Personalplanung mit der Arbeitszeiterfassung abgeglichen werden kann. Mit weiteren Schnittstellen können die Lohnbuchhaltung eingebunden und Daten in die Bilanzen und Steuererklärungen übernommen werden.

Software nutzt den Mitarbeitern

Die HM Software ist nicht nur praktisch für den Chef. Auch die Mitarbeiter profitieren in mehrfacher Hinsicht: Erstens können sie sicher sein, stets sinnvoll eingesetzt zu werden, nämlich dort, wo ihre Arbeitskraft tatsächlich gebraucht wird. Zweitens können die Mitarbeiter darauf vertrauen, dass die arbeitsrechtlichen Bestimmungen eingehalten werden. Und drittens bieten wir einen ganz praktischen Vorteil: Mit unserer App können die Mitarbeiter jederzeit ihren Dienstplan einsehen.

Mehrere Marktwagen koordinieren

Unser Softwaresystem ist nicht auf einen Marktwagen beschränkt. Wenn mehrere Märkte zur gleichen Zeit beschickt werden sollen, lässt sich unsere Einsatzplanung leicht erweitern. Mit der praktischen Wochen- und Tagesplanung, die auch Feiertagsverschiebungen berücksichtigt, können unsere Kunden die Einsatzplanung so schnell und einfach wie noch nie vornehmen.

Individuell anpassbar

Jeder Wochenmarkt lebt von der Vielfalt. Und jeder Marktbeschicker ist anders. Deshalb ist unsere Software sehr flexibel gestaltet. Gerne nehmen wir für unsere Kunden individuelle Anpassungen vor.

Beispiele:

Tageserfassung Wochenübersicht
Liste nach Arbeitsorten

Einsatzplanung Personal

Das Personal können Sie zeitlich auf die einzelnen Arbeitsorte verteilen. Versehentliche Doppelbelegungen gehören damit der Vergangenheit an.
Zusätzlich können Sie Ihre Mitarbeiter in Schichten einteilen. Die Mitarbeiter können ihre Arbeitszeiten eingeben. Weiterhin lassen sich Fehl-, Krankheits- und Urlaubstage einfach erfassen. Sie können sich die erfassten Zeiten übersichtlich darstellen lassen.

Beispiele:

Schichten